Unsere Website ist klimaneutral: www.climatepartner.com/22139-2212-1001.

Webseiten sind klimaneutral, wenn die entstandenen CO2-Emissionen berechnet und ausgeglichen wurden. Beim Surfen im Internet entstehen CO2-Emissionen, in erster Linie aufgrund des Stromverbrauchs der Server, bei der Datenübertragung sowie durch die Endgeräte der Nutzer. Anhand unserer monatlichen Seitenaufrufe haben wir zusammen mit ClimatePartner [Link: www.climatepartner.com] die verursachten CO2-Emissionen unserer Webseite ermittelt und über ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt ausgeglichen.

Unter www.climatepartner.com/22139-2212-1001

können Sie transparent einsehen, wie viele CO2-Emissionen über unsere Seite verursacht wurden und welches Projekt wir unterstützen.

Nahe der Stadt De Aar, in der südafrikanischen Provinz Nordkap befinden sich 96 Windturbinen, die seit 2017 im Durchschnitt 439,600 MWh Strom pro Jahr generieren. Die erzeugte Elektrizität wird in das südafrikanische Netz eingespeist. Ziel des Projekts ist es, das Windenergiepotenzial der Region zu nutzen, um den Energiebedarf umweltfreundlich und nachhaltig zu decken. Der Anteil des Stroms, den der Windpark liefert, wäre sonst durch fossile Brennstoffe erzeugt worden, sodass durchschnittlich 433.920 CO2 pro Jahr vermieden werden.

(www.climatepartner.com/1387).

Ihre Klimaneutrale Website

Falls Sie die CO2-Emissionen Ihrer Website oder Ihres Onlineshops ausgleichen wollen, müssen Sie die Anzahl Ihres Besucheraufkommens erfassen.

Durch mehr Besucher, werden mehr Ressourcen (Rechenzentrum, Infrastruktur) benötigt, welche ausgeglichen werden müssen.